Zurück   
Darstellungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

   
Titel des grundlegenden Buches von Martin Green
Unter „Darstellungen“ sind alle Schriften über den Monte Verità zu verstehen, die nicht von den Teilnehmern oder Zeitzeugen verfasst worden sind. Sie beruhen also nicht auf eigener Anschauung sondern auf den Berichten anderer. Hier finden Sie Texte von:


Die Naturmenschen auf dem Monte Verità
Bericht aus dem Jahre 1904 (Aus dem Französischen übersetzt)

L'original en français:
Les Hommes de la Nature sur Monte Verità
Un rapport de 1904
 



Ludwig Ankenbrand
in Die Lebenskunst Nr. 8, 1913, Seite 195


 
Daphne du Maurier, 1963:
Excerpts from the novel "Monte Verità"
 English / Englisch


 
Gudrun Hofmann 1977: Monte Verità als Experiment genossenschaftlicher Selbstorganisation und alternativen Verhältnisses zur Natur (mit Kommentaren von Hermann Müller



Martin Green, 1986:
A Cave in the Rocks, Excerpts from "Mountain of Truth"
 
English / Englisch



Tilo Schabert, 1991:
Brief aus Ascona. Das Abenteuer Eranos, PDF, Süddeutsche Zeitung, 24./25. August 1991


Eranos heute:
Wikipedia  Neue Zürcher Zeitung 6. August 2007, PDF



Martin Green, Maureen Paley, Paul Heelas, Edith Hanke, Max Weber, Sam Whimster, Joseph Mileck, Ralph Freedman, Mark Boulby, Lisa Appignanesi, Anna Bramwell, 1967 - 1999:
Monte Verità Ascona, a collection of English texts
 English / Englisch



Monte Verità, Erotik und Spiritualität:
Die Soziologen Max Weber und Winfried Gebhardt über  die Anachoreten von Ascona, 1994 und 2005


 
Marcela Sánchez, 2001:
El Cielo en la Tierra / Der Himmel auf Erden

 
Español / Spanisch    Deutsche Übersetzung

Portugiesische Übersetzung



Eveline Hasler, 2001:
Tessin-Calw / Calw-Tessin
 English / Englisch



Renate Foitzik Kirchgraber, 2003:
Lebensreform und Künstlergruppierungen um 1900 (PDF)
Dissertation, Philosophisch-Historische Fakultät der Universität Basel



 
Jan Zeven und Nico Hemelaar, ca. 2004:
De kolonie op de Monte Verità

Nederlands / Holländisch


 
Monte Verità als  Experiment genossenschaftlicher Selbstorganisation und alternativen Verhältnisses zur Natur
Eine Untersuchung von Gudrun Hofmann
mit Kommentaren von Hermann Müller
(1977 – 1997 - 2007)



Wolfgang Wackernagel, 2004/2007:
Mystique, avant-garde et marginalité dans le sillage du Monte Verità
Français / Französisch



Ordo Templi Orientis Internacional:
Representação Brasileira, 2007
Ida Hoffmann e Henri Oedenkoven: Do Avante-Garde Anarquista aos Círculus Ocultistas
Portugiesisch (PDF)





Tessiner Zeitung  Extra-Ausgabe Frühling 2007
  Monte Verità. Von Francesco Welti

 
Titel PDF Seite
Neues Leben auf dem Berg der Wahrheit 1
Zu Fuss auf der Suche nach einer neuen Welt 3
In wilder Ehe die Zügel fest in der Hand 5
Der Baron der Kunst und sein Geschenk
Heimliche Geschäft für das Reich
7
Eine neue Utopie für den Berg
Stiftung: Kanton und ETH als Partner
11
Wertschätzung nun auch vom Kanton
Untätigkeit und nie verwirklichte Projekte
Wie das Tessin den Hügel bekam
13
Unterwegs auf dem magischen Berg
Grüntee aus der nördlichsten Plantage der Welt
14 - 15
Von Aussenseitern und Reformern im Locarnese 16
Das verschmähte Erbe als Schatz neu entdeckt
Ein unverwirklichter Traum
19
Die Kolonie der Nordländer und ihre Wirkung
Mühsam und die Kritk an der Kolonie
23
Einige Worte zu den anderen Protagonisten 25
Von Naturmenschen zu Künstlern und Adligen 27
Mit freundlicher Genehmigung der Tessiner Zeitung





"Die Brüste der Wahrheit: Was ist übrig geblieben von den großen Ideen des Berges Monte Veritá?", Kolumne von Philipp Mausshardt in der taz, Berlin
7. 12. 2007



 
"Im Tessin vergammelt Harald Szeemanns Erbe"
von Barbara Basting (pdf)
Basler Zeitung 2.9.2008



 
"Das Mekka der Aussteiger von 1910 war ein Berg im Tessin"
von Ulrich Holbein
Connection Spirit  11/2009



 
Rohkostler 2009: Monte Verità - Berg der Wahrheit - 2008:
Wie müssen sich vor über hundert Jahren die ersten Monteveritaner gefühlt haben, wenn wir Rohköstler uns selbst heute noch unserer Zeit voraus empfinden?
 





Eine schillernde Figur – vom Theosophen und unitarischen Prediger und Gärtner zum pangermanistischen Agitator - und ab nach Brasilien. 2009
Hermann Hesses Buchhändler Karl von Schmidtz (alias Paul Duss, alias F. Wilhelm Brepohl)



 
Hermann Müller 2010:
Landschaft der Sucher - Wo beginnt, wo endet der Monte Verità?




Praymont, blog 2011:
Ur-hippies from Germany to California english



 
Studie (Video in italienischer Sprache) über die Begegnung des Eremiten Gusto Gräser mit dem Schriftstellers Hermann Hesse auf dem Monte Verità in Ascona




Lebensreform ("life reform"), by Peter Crawford, 2013:
(" ... Gusto Graeser, thinker and poet, greatly influenced the German Youth Movement ...")



 
Und wieder ruft der Berg der Wahrheit, von Werner Knecht, in der NZZ Neue Zürcher Zeitung vom 12.4.2017
Zur Wiedereröffnung der Ausstellung "Die Brüste der Wahrheit" von Harald Szeemann in der Casa Annata 2017 mit Informationen von Hetty Rogantini de Beauclair.




 
Baron Ferdinand von Wrangel, 1844 - 1919, Metereologe, Ozeanograph, Staatsrat, Pazifist, Theosoph, in www.gusto-graeser.info , von Hermann Müller, 2018



 
Alex Miller, 2017, Traum vom alternativen Leben und freier Liebe im Tessin, Schweiz




Erik Lehnert, 2018 in "Staatspolitisches Handbuch" über den Monte Verità und andere Lebensreformbewegungen