Gusto Gräser's Werke


Wien 10/5 98


  Wahlspruch!

Treu mir selbst, dem guten Geiste,
der in meinem Leibe wohnt,
der mit göttlich hoher Freude
 jede gute That mir lohnt.

 Treu dem Weiser, dem Gewissen,
das mir immer Antwort sagt,
dass sich nicht in Wurmes Weise
 meine Seele krümmt und plagt.

Unerbittlich treu dem Führer,
der im Geist mich überschwebt,
 der mit seines Geistes Stärke
meine Seele neu belebt.
                        
Gustav Gräser

 
Titel und Themen:                                                     >>>>> Hier geht's zu den Wortbildern
Tao Erdsternzeit Wortbilder Sprüche


Wortfeuerzeug Bildkunst: Der Liebe Macht
Ein umgekehrter Paradiesmythos - Gustos Relief von 1898
Vorschlag Siebenmahl
Allbedeut Sonndonnerdrein Fünklein flieg Brieflein Wunderbar


Mechanomache
Schatten der Lebendigen
Spruchkarten


Eine Art Anthologie.
Blätter aus Gustos Sammlung "Schatten der Lebendigen" - von ihm zusammengestellte, ausgeschnittene oder abgeschriebne Texte anderer Dichter.




Und klick hier, da geht's hin zur Literatur von und über Gusto Gräser und zu anderen Medien.